freizeit | top5
20.10.2018

Top 5: Gansln rund um Wien

Auch in den Landgasthäusern geht’s zur Gansl-Zeit hoch her. Und mit etwas Glück (und rechtzeitiger Reservierung) findet man den wahrhaftigen Gans-Genuss. Etwa hier:

1., TAUBENKOBEL
Hier gibt’s zwei Gansl-Optionen: einerseits in der „Greißlerei“ klassisch mit Rotkraut, Maroni und Erdäpfelknödel (Mi-So); andererseits am „Familien-Sonntag“ im Restaurant mit Suppe, konfiertem Magen, gebackener Leber etc.

7081 Schützen am Gebirge, Hauptstr. 33,
Tel: 02684/22 97,
21.10., 28.10., 4.11., 11.11.,
€ 68,– p.P.,
www.taubenkobel.at

2., ZUM LUSTIGEN BAUERN
Norbert Payr bereitet seine Tullnerfelder Weidegänse speziell zu: In Gansfett geschmort und dann à la minute knusprig gebraten. Dazu zweierlei Kraut und Erdäpfelknödel, vorher eine Ganslsuppe mit Gansl-Strudel.

3424 Zeiselmauer, Kirchenpl. 1,
Tel: 02242/704 24,
ab 24.10. Mi, Do 11-14, 18-23, Fr-So 11-23,
www.zumlustigenbauern.at

3., GASTHAUS GUTMANN
Im Gasthaus Gutmann, diesem wunderbaren Ort, den Klaus Gutmann vor zwei Jahren von seinen Eltern übernahm, kann man nicht nur Gansl essen, sondern auch lernen, das Gansl gut zu braten.
Der Kochkurs kostet 95 Euro.

3561 Zöbing, Heiligensteinstr. 32,
Tel: 02734/2334,
30.10. 18-22,
www.gasthaus-gutmann.com/kurse/

4., ALTES BRAUHAUS
Das Alte Brauhaus in Frauenkirchen hat sich unter seiner Vorbesitzerin einen Ruf als hervorragende, burgenländische Gansl-Adresse erarbeitet, der von den Nachfolgern mit großer Ambition aufrecht erhalten wird.

7132 Frauenkirchen, Kirchenpl. 27,
Tel: 02172/2217,
Mi-So 9-23,
www.altesbrauhaus.at

5., MIRLI
In dem stimmungsvollen Gasthäuschen im Wienerwald werden Trauntaler Weidegänse gebraten und klassisch mit Rotkraut und Erdäpfelknödeln serviert. Außerdem gibt’s Ganslmagen, Ganslleber-Pastete, Gansl-Suppe. Unbedingt reservieren!

3011 Tullnerbach, Heinratsberg 69,
Tel: 0664/222 31 31,
9.11.-11.11., 16.11.-18.11. 12-22,
www.mirli.at

florian.holzer@kurier.at