© Universal Music/Kenneth Capello

freizeit
10/14/2019

Sieben Songs - Best of Pop. Gut aufgelegt durch die Woche.

Böse Mädchen, brave Jungs - und Ed Sheeran lässt's mit Cardi B richtig krachen. Billie Eilish hat's lieber umgekehrt und die schöne Keke träumt von Kalifornien.

von Andreas Bovelino

1. Doja Cat: „Bottom Bitch“ - Die Durchstarterin des Jahres, das Role-Model für Mädels zwischen 14 und 24. Na seawas...

2. Billie Eilish: "All The Good Girls Go To Hell" - So schnell wurde schon lange niemand mehr zum Superstar wie der Teenager aus L.A.

3. Ed Sheeran + Camila Cabello + Cardi B.: "South Of The Border" - Na da schau her, der Schwiegersohn der Nation kann auch anders!

4. Halsey: "Graveyard" - Gefühlvolle Ballade, treibender Elektropop. Halsey kann alles und packt auch alles in einen Song.

5. Keke: "Malibu" - Sie gilt als ganz große rotweißrote Pop-Hoffnung. Zu Recht, Keke ist richtig gut.

6. Seeed: "Geld" - Das deutsche Groovemonster meldet sich zurück. Und hat nichts verlernt. Texte, Beats, Songs - hier knallt alles voll rein.

7. Zed + Kehlani: "Good Thing" - Power-Piano und Kehlanis Power-Vocals, hier nhat sich ein perfektes Paar gefunden. Und das Video ist wirklich witzig!

Freizeit grooves für unterwegs

Sieben Songs Best of Pop Vol 2. auf der KURIER Freizeit Spotify Playlist. Woche für Woche sieben Songs.

Weitere KURIER Freizeit Playlists 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.