© PR/Universal Music

freizeit
10/06/2019

Sieben Songs - Best of Pop. Gut aufgelegt durch die Woche

Großes Popcorn-Kino, musikalisch betrachtet. Von Charlie bis Carly. Und ja, Miley ist wieder da! Nächste Woche: "Best of Indie"

von Andreas Bovelino

1. Miley Cyrus + Ariana Grande + Lana Del Rey: "Don't Call Me Angel" - Drei völlig unterschiedliche Pop-Queens, ein gemeinsamer Song fürs "3 Engel für Charly"-Remake.

2. Charlie XCX + Lizzo: "Blame It On Your Love" - Im Team mit der rappenden Venus von Willendorf zaubert Charlie den Dance-Banger der Saison aus dem Hut.

3. Stormzy: "Vossy Bop" - An ihm führt derzeit kein Weg vorbei. England's Finest macht Grime vom Feinsten.

4. Rosalia: "Fucking Money Man" - Dieses Jahr gehört der jungen spanischen Flamenco-Revoluzzerin. Und alle kommenden auch ...

5. Lana Del Rey: "The Greatest" - Auf ihrem aktuellen Album "Norman Fucking Rockwell" sind eigentlich NUR Meisterwerke.

6. Mark Ronson: "True Blue" - Wer sich einen Kate-Bush-Beat ("Running Up The Hill") ausborgt, kann nicht daneben liegen.

7. Carly Rae Jepsen: "Want You In My Room" - Das Video ist irgendwie peinlich. Aber viel besseren Pop kann man eigentlich nicht machen.

Freizeit grooves für unterwegs

Sieben Songs Best of Pop auf der KURIER Freizeit Spotify Playlist - Woche für Woche sieben Songs.

Weitere KURIER Freizeit Playlists

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.