© PR/Universal Music

freizeit
10/06/2019

Sieben Songs - Best of Pop. Gut aufgelegt durch die Woche

Großes Popcorn-Kino, musikalisch betrachtet. Von Charlie bis Carly. Und ja, Miley ist wieder da! Nächste Woche: "Best of Indie"

von Andreas Bovelino

1. Miley Cyrus + Ariana Grande + Lana Del Rey: "Don't Call Me Angel" - Drei völlig unterschiedliche Pop-Queens, ein gemeinsamer Song fürs "3 Engel für Charly"-Remake.

2. Charlie XCX + Lizzo: "Blame It On Your Love" - Im Team mit der rappenden Venus von Willendorf zaubert Charlie den Dance-Banger der Saison aus dem Hut.

3. Stormzy: "Vossy Bop" - An ihm führt derzeit kein Weg vorbei. England's Finest macht Grime vom Feinsten.

4. Rosalia: "Fucking Money Man" - Dieses Jahr gehört der jungen spanischen Flamenco-Revoluzzerin. Und alle kommenden auch ...

5. Lana Del Rey: "The Greatest" - Auf ihrem aktuellen Album "Norman Fucking Rockwell" sind eigentlich NUR Meisterwerke.

6. Mark Ronson: "True Blue" - Wer sich einen Kate-Bush-Beat ("Running Up The Hill") ausborgt, kann nicht daneben liegen.

7. Carly Rae Jepsen: "Want You In My Room" - Das Video ist irgendwie peinlich. Aber viel besseren Pop kann man eigentlich nicht machen.

freizeit grooves für unterwegs

Unsere Spotify Playlist - Woche für Woche sieben Songs.