freizeit
08/11/2014

PlusMinus

Zu viert im Café Prückel am Stubenring. Jeder bestellt ein Getränk, meine Freundin hat Lust auf etwas Salziges dazu. Schwierig. Der freundliche Ober schlägt schließlich ein Salzstangerl vor. Genau das Richtige. Dazu bietet er auch noch Butter und Schnittlauch an. Super Service, obwohl die Konsumation nicht sehr groß war.

von Heidi Strobl

In der Konditorei Demel – wir vier mit zwei Gästen aus Australien. Im Schanigarten sind ein 4er- und ein 2er-Tisch frei. Auf unsere Bitte, die Tische zusammenzustellen, murrt die Kellnerin: „Geht net, dann kumm i nimmer durch.“ Als wir bestellen wollen, beginnt es zu regnen. „Sie müssen sich drinnen einen Tisch suchen, bei Regen dürfen wir draußen nicht servieren.“ Leider kein Platz. Der 1. Stock wird nicht geöffnet. Wir gehen wieder – ohne Konsumation.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.