© Getty Images/iStockphoto/puhhha/iStockphoto

freizeit Mode & Beauty

Sommerstrapaziertes Haar: SOS-Hilfe zum Selbermachen

Mixaufgabe: Im Nu neue Sprungkraft für spröde Spitzen.

09/10/2020, 05:00 AM

Über verwöhnende Öle freuen sich trockene Längen und splissige Spitzen immer. Vor allem nach den Sommermonaten dürstet das Haupthaar nach Pflege.

Direkte Sonneneinstrahlung kann dessen Schuppenschicht beschädigen – die Haare verlieren Feuchtigkeit und wichtige Eiweiße. Salzwasser greift die Fettschicht an, Chlorwasser auch.

Die richtige Pflege lässt sich im Handumdrehen selber machen. Um die Mähne wieder zum Glänzen zu bringen 3 Teelöffel reines, hochwertiges Arganöl (spendet Elastizität, schützt vor Umwelteinflüssen) mit 3 Teelöffeln Kokosöl (enthaltene Laurinsäure beugt Haarbruch beim Kämmen vor) vermengen und auf 80 Grad erwärmen. 10 Tropfen eines kalt gepressten, ätherischen Öls nach Wahl hinzugeben.

Im Kaltwasserbad abkühlen lassen. In die Längen kneten und je nach Zustand der Haare etwa eine halbe Stunde oder sogar über Nacht einwirken lassen. Anschließend gut ausspülen.

Wir würden hier gerne ein Login zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.

Sommerstrapaziertes Haar: SOS-Hilfe zum Selbermachen | kurier.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat