© Patrick van Katwijk/Getty Images

freizeit Mode & Beauty
11/24/2020

Preisverleihung: Königin Maxima trägt Rock von Lena Hoschek

Die 49-Jährige verlieh den Prinz Bernhard Kulturfonds-Preis in einem Entwurf der gebürtigen Grazerin.

von Maria Zelenko

Für die Übergabe des Prinz Bernhard Kulturfonds-Preises in Amsterdam entschied sich Königin Maxima diese Woche für ein ganz besonderes Outfit - zumindest aus österreichischer Sicht. Die 49-Jährige erschien zur Veranstaltung in einer goldfarbenen Seidenbluse und kombinierte dazu einen Rock der aus Graz stammenden Lena Hoschek.

Promi-Kundinnen

Der Entwurf namens "Ribbon Skirt" ist Teil der aktuellen Herbst/Winter-Kollektion von Hoschek und gehört zu ihren bestverkauften Klassikern. In Wien hat Hoschek mittlerweile nicht nur eine Boutique, sondern auch ihre Produktionsstätte.

Seit sie 2009 ihren ersten Store in Graz eröffnete, hat sich Hoschek mit ihrem Mix aus Boho Chic und Folklore einen Namen in der Modewelt - und prominente Kundinnen gemacht.

Königin Maxima ist nicht die einzige Berühmtheit, die Lena Hoscheks Entwürfe trägt. Auch Dita von Teese, Lana del Rey und Sarah Jessica Parker gehören zu ihren Fans.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.