Die „Timeless Classic Flap“ entwarf Lagerfeld 1983

© Getty Images/AndreaAstes/istockphoto

freizeit Mode & Beauty Beauty
09/15/2020

Wie man Handtaschen richtig aufbewahrt

Wie Designer-Kreationen über Jahre hinweg schön bleiben.

von Maria Zelenko

Sie kosten eine Stange Geld und sollten dementsprechend auch behandelt werden: Designer-Handtaschen sind für viele das i-Tüpfelchen eines Outfits – und können in einigen Fällen sogar als Geldanlage der etwas anderen Art gesehen werden. Werden sie gerade nicht ausgeführt, sollten sie vollständig ausgeräumt stets im mitgelieferten Staubbeutel gelagert werden. Dieser schützt nicht nur vor Schmutz, sondern auch vor Verblassen durch starke Sonneneinstrahlung in der Wohnung.

Sehr große und sehr weiche Modelle sollten mit Papier ausgestopft gelagert werden, damit sie die Form behalten. Ist ein Karton beim Kauf mit dabei gewesen, dient dieser als zusätzlicher Schutz vor Verformung. Keinesfalls sollten Handtaschen in der Nähe der Heizung stehen, da das Leder dadurch brüchig werden kann. Feuchtigkeit im Keller ist ebenso schädlich.

Verschmutztes Glattleder kann mit einem Baumwolltuch abgewischt und anschließend mit etwas Lederfett aufpoliert werden. Wildlederbürsten kommen bei Rauleder-Varianten zum Einsatz. mz

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.