© Copyright Karl Schöndorfer TOPP/Kurier/Karl Schöndorfer

Leben Gesellschaft

Trend: Firmenweihnachtsfeiern unter freiem Himmel

Coole Aktionen wie Nachtbogenschießen, Eisstockschießen oder digitale Schnitzeljagden durch Innenstädte sind heuer gefragt.

10/16/2021, 10:30 AM

Deutschland macht es vor: Angesichts der unsicheren Corona-Lage sind viele Unternehmen beim Planen der heurigen Weihnachtsfeier zwar noch zurückhaltend. Manche Firmen haben aber bereits klare Vorstellungen und da zeichnet sich ein Trend ab, berichtet der deutschlandweit agierende Veranstalter Teamgeist. „Klarer Trend: Es wird in diesem Jahr deutlich mehr Outdoor-Veranstaltungen geben als etwa 2019“, berichtet Marketingleiter Jan Möller. Ein Punschstand im Firmeninnenhof sei aber zu wenig. Es müsse schon ein Events unter freiem Himmel sein: Aktionen wie Nachtbogenschießen, Eisstockschießen oder digitale Schnitzeljagden durch Innenstädte seien sehr gefragt.

Und indoor?

Auch Gastronomen seien im Hinblick auf Außenveranstaltungen kreativ, sagt Ingrid Hartges, Hauptgeschäftsführerin des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes (Dehoga). „So können Outdoor-Weihnachtsmärkte mit Glühweinstand, Grill und Eisstockschießen eine Alternative zum klassischen Gänseessen sein.“

Wir würden hier gerne ein Login zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.

Trend: Firmenweihnachtsfeiern unter freiem Himmel | kurier.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat