© Getty Images/iStockphoto/solidcolours/iStockphoto

freizeit Leben, Liebe & Sex
02/13/2021

Tindern für über 35-Jährige: Hilfe, was bedeutet "420"?

Zwei Single-Frauen haben eine humorige Gebrauchsanleitung für die Dating-App verfasst - und entschlüsseln dabei wichtige Tinder-Codes.

von Julia Pfligl

Nach ihren langen Beziehungen mussten sich Ingrid Diem (41) und Susanne Mathurin (46), zwei beste Freundinnen und Comedians, plötzlich in einer völlig neuen, digitalen Dating-Welt zurechtfinden. Gar nicht so einfach, denn vor allem auf Tinder, der populärsten Flirt-App, gelten eigene Gesetze. Weil so viele Freundinnen um Rat fragten, haben die Wienerinnen ihr (vor dem Lockdown) angehäuftes Wissen nun in einem Ratgeber gebündelt, der sich an weibliche Singles über 35 richtet. „Wir wollen Frauen ermutigen, sich voller Neugierde und Leichtigkeit in die Dating-Szene zu schmeißen – unabhängig von Alter, Gewicht oder Flirt-Fähigkeiten“, sagt Mathurin, Inhaberin einer Künstleragentur.

Ihr Motto: Es gibt nichts zu verlieren. „Wichtig ist, keine Erwartungen zu haben. Das gelingt mit jedem Mal besser. Wir haben uns angewöhnt, immer das Positive mitzunehmen. Verlorene Abende gibt es nicht, nur tolle Erkenntnisse.“

Wer Tinder dennoch meiden möchte: Ab morgen verkuppeln die Expertinnen Singles auf schauTV (ab 13:15 Uhr mit Conny Kreuter) in der neuen Show „Frühlingsgefühle“.

Dem KURIER verrieten Mathurin und Diem ihre Dating-Tipps, Hoppalas, Tinder-Geheimcodes und Alarmsignale.

"Ich fühlte mich wie ein Teenager"

Susanne Mathurin ist Comedian, PR-Beraterin – und derzeit Single.

Ein Fehler, den viele Frauen auf Dating-Apps machen? Im Profil angeben, was sie nicht wollen – das wirkt unsympathisch. Beim Schreiben zu viel Druck  ausüben. Einfach gechillt bleiben und dem Gegenüber Raum geben.

Ein Alarmsignal sollte sein ... wenn alle Fotos qualitativ sehr hochwertig sind und der Text englisch ist. Und er von der Sehnsucht nach der wahren Liebe schreibt, Soldat, bei den Marines oder Arzt ist. Dann ist das mit ziemlicher Sicherheit ein Scammer (Betrüger, Anm.).

Mein bestes Tinder-Erlebnis war ... eines, wo ich nur aus Höflichkeit hinging, damit der Arme nicht allein in der Bar sitzt. Es endete wild knutschend auf der Rückbank meines Autos, irgendwo im Niemandsland, wo wir nackt fangen gespielt haben. Ich fühlte mich wie ein Teenager.

Der ultimative Tipp für das erste Date? Authentisch bleiben. Anziehen, worin man sich wohlfühlt. 

Man trifft sich, es ist nett, er meldet sich nicht mehr. Wie reagiert man? Gar nicht. Es ist ein Zeichen, dass er nicht interessiert ist. Und nicht persönlich nehmen – eine Zurückweisung kann tausend Gründe haben. 

"Man ist weder zu alt noch zu unattraktiv"

Ingrid Diem arbeitet als Sängerin, Kabarettistin, Coach und Autorin.

Ein Fehler, den viele Frauen auf Dating-Apps machen? Unrealistische, stark bearbeitete Fotos verwenden, die zwangsläufig beim Gegenüber nur zu Enttäuschung führen können. Hohe Erwartungshaltungen haben.

Diesen Tinder-Code sollte man kennen ... „420“ heißt „ich kiffe“, „F+“ steht für „Freundschaft plus“, also kein Interesse an einer fixen Beziehung. „ONS“ steht für „One Night Stand“.

Mein schlimmstes Date war … mit einem Mann, der nach jedem einzelnen Wort stark eingeatmet hat. Ich wurde innerlich fast wahnsinnig.

Warum ist Tinder der richtige Ort für Frauen über 35? Weil man vielleicht nicht mehr jedes Wochenende in einen Club geht und einfach so jemanden anspricht. Weil man durch Tinder merkt, dass man weder zu alt noch zu unattraktiv für Dates ist, da man meistens viele Matches (beidseitige Likes) hat. 

2021 wird ein gutes Dating-Jahr, weil … wir extra dankbar sein werden, wenn Gastro und Clubs wieder öffnen dürfen und wir dann sehr bewusst Menschen kennenlernen werden. 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.