© Katharina Schiffl

freizeit Leben, Liebe & Sex
05/17/2021

Neue Bewegungsoffensive in Österreichs Volksschulen

Gemeinsam mit dem Österreichischen Fußball-Bund sollen knapp 50.000 Kinder zum Mitmachen animiert werden.

von Uwe Mauch

Zahlreiche Studien haben seit dem Beginn der Pandemie bestätigt, dass Sport genauso wichtig ist wie Schule. Die 16. Staffel von „UGOTCHI – Punkten mit Klasse“ ist aufgrund des rasant steigenden Bewegungsmangels in der Corona-Krise daher wichtiger denn je. Die Bewegungs- und Gesundheitsinitiative der Sportunion findet heuer unter anderem in Kooperation mit dem Österreichischen Fußball-Bund (ÖFB) statt. Die gemeinsame Bewegungsoffensive läuft unter dem Motto „Es geht rund!“

Ausgestattet mit einem Punkteheft starten 48.400 Volkschulkinder aus 2.747 Klassen in 987 Schulen im Vorfeld der Fußball-Europameisterschaft los. Die spielerischen Einheiten zu Bewegung, Ernährung und Teamgeist finden unter der Anleitung von Lehrkräften und Eltern vom 17. Mai bis 13. Juni statt und werden mit Medaillen belohnt. Aufbauend auf einem krisensicheren Konzept ist eine Fortführung des größten Bewegungsprojekts an Österreichs Volksschulen auch zuhause möglich.

Auch die Politik ist gefordert

„Wir wollen insbesondere Kinder so früh wie möglich für mehr Sport begeistern", betont Sportunion-Präsident Peter McDonald zum Auftakt der neuen Kampagne. Man wolle einen "proaktiven Beitrag im Kampf gegen den Bewegungsmangel leisten".

Der Chef des Sport-Dachverbandes hält zudem fest: „Österreich braucht jetzt dringend eine nachhaltige Sportoffensive für Kinder, um das Fundament für eine gesunde Zukunft zu schaffen. Die Politik sollte daher mit der verpflichtenden Öffnung aller öffentlichen Schulsportstätten endlich auch mehr Platz für den Sport schaffen. Wir müssen unser volles Potenzial endlich ausschöpfen.“

Offizieller Partner der Bewegungsinitiative ist heuer der Österreichische Fußball-Bund (ÖFB). Neben den Maskottchen UGOTCHI (gelbes Küken der SPORTUNION) und Ostar-Richi (Adler des ÖFB) fungiert ÖFB-Nationalteam-Spielerin Jasmin Eder als offizielle Botschafterin des Projekts. ÖFB-Teamchefin Irene Fuhrmann erklärt: „Das spielerische Miteinander ist eine unbezahlbare Erfahrung für die weitere Entwicklung.“

"Bewegung in die Klassenzimmer"

Beim Projekt dreht sich alles um Bewegung, Ernährung und Teamgeist. Unterstützt wird die Initiative von Expertinnen und Experten des Schulvereins "Simply Strong" in Partnerschaft mit UNIQA.

„Bis jetzt haben wir Bewegung in die Klassenzimmer gebracht, und es freut uns riesig, ab jetzt neben der Bewegung auch Spiel, Spaß und Ball zu unseren Schülerinnen und Schülern zu bringen". so Schuldirektor und Vereinsobmann Werner Schwarz. "Gemeinsam mit unseren Partnern haben wir ein Fußballtraining-Programm entwickelt, das Burschen, aber vor allem auch Mädls an den Ball bringen wird.“

Seit dem Projektstart im Jahr 2007 haben bereits 677.870 Volkschulkinder an „Punkten mit Klasse“ teilgenommen. Genauere Infos und alle angemeldeten Schulstandorte finden sich hier.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.