© Sabrina Lantos/FX

freizeit Leben, Liebe & Sex
09/15/2020

Sehenswert: Die besten Serien im TV

Das Angebot ist so groß, man kann längst nicht mehr alles sehen. Dafür gibt's hier einen Überblick der aktuell lässigsten Serien.

von Andreas Bovelino

DRAMA & COMEDY

Mrs. America  Cate Blanchett als Phyllis Schlafly, die in den 1970ern gegen die verfassungsmäßige Gleichstellung der Frau kämpfte. Erfolgreich. Verstörend gut.
Hulu, Miniserie, seit August via Sky

Dispatches From Elsewhere  Jason Segel als trauriger Programmierer, dessen Leben durch geheime Botschaften aus den Fugen gerät. So schräg und sooo verzaubernd.
Amazon, komplette 1. Staffel seit März

The Outlander  Krankenschwester Claire verschlägt es aus dem 20. ins Schottland des 18. Jhs – dort kämpft sie ums Überleben. Und die Liebe. Großes Kino.
Starz/Amazon, 5. Staffel seit März

Dancing Stars Endlich ist es so weit, die gestoppte 13. Staffel wird fortgesetzt.  Ohne Mirjam Weichselbraun, mit Kristina Inhof – und wirklich interessanten Stars.
ORF 1, 13. Staffel ab 25. September

Upload  Im Jahr 2033 ist der Tod besiegt, das Jenseits eine High-End-App. Was, wenn die Administratorin ein richtiger Engel ist? DIE romantische Komödie des Jahres. Mit einem Schuss Crime auch noch!
Amazon, 1. Staffel seit Mai

THRILLER & ACTION

Gangs of London   Der Ober-Boss der Londoner Mafia wird gekillt, danach kennen die Familien kein Halten mehr. „Game of Thrones“ als Gangster-Epos. Brutal.
Sky, komplette 1. Staffel seit April

Ratched  Sie war jung und schön – wie wurde die böse Krankenschwester aus „Einer flog über das Kuckucksnest“ eigentlich so böse? Hier erfahren wir es.
Netflix, ab 18. September

ZeroZeroZero  Crime-Epos nach  Roberto „Gomorrah“ Saviano.  Aufwändig produziert, toll gespielt. Mit Gabriel Byrne.
Sky, Miniserie seit März

4 Blocks  „The Wire“ in Berlin. Kamera, Schnitt, Action – alles derart top,  man vergisst, dass es eine deutsche Produktion ist.
Pro 7, 3. Staffel seit 11. September

Shadowplay  Neue Serie von Mans Marlind („Die Brücke“). ZDF-Co-Produktion mit Top-Besetzung: Taylor Kitsch, Nina Hoss, Sebastian Koch, Michael C. Hall.
Arte, ab 21. September

Babylon Berlin  Intrigen, Spionage, Crime im Deutschland der 20er und 30er-Jahre. Die teuerste nicht-englischsprachige Serie aller Zeiten. Und tatsächlich sensationell gut.
ARD, 3. ab 11. Oktober

SCI-FI & MYSTERY

Lovecraft Country  Nach einem Roman des genialen Matt Ruff.   Und man fragt sich, was schrecklicher ist, der Rassismus der 1950er oder die Monster, die überall lauern?
Sky/HBO, 1. Staffel seit 16. August

Watchmen  Damian Lindeloff („Lost“, „The Leftovers“) hat’s wieder geschafft. Sein „Sequel“ zum Kult-Comic um untypische Superhelden überzeugt.
Sky/HBO, seit April

The Outsider  Beste Stephen-King-Adaption bisher. Großer, langsamer Grusel mit Cynthia Erivo als faszinierender Detektivin.
Sky/HBO, Miniserie seit März

The Boys  Superhelden als rücksichtslose New-Media-Stars, denen ein dubioser Ex-CIA-Agent das Handwerk legen will. Cool!
Amazon, 2. Staffel seit September

American Gods  Krieg der Götter, mitten in den USA. Großartige Fantasy von Bestseller-Autor Neil Gaiman.
RTL Crime, 2. Staffel seit 11. September

Raised By Wolves Der große Ridley Scott serviert eine blutige Sci-Fi-Oper um Androiden und menschliche Religionseiferer.
Sky/HBO, Miniserie seit 3. September

Westworld   Eine der beste Serien auf allen Plattformen. Welches Leben ist lebenswert?  Intelligent, brutal, fordernd hinterfragt.
Sky/HBO,  3. Staffel seit Mai

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.