© Getty Images/supersizer/iStockphoto

freizeit Leben, Liebe & Sex
08/07/2020

Renaissance der Gartenpartys: Die besten Tipps für gute Feiern

Gediegenes Terrassenfest oder ausgelassene Sause unter Bäumen – Gartenpartys aller Art boomen. Wie eine entspannte Feier gelingt und welche Accessoires im Trend liegen.

von Christina Michlits

Eine rauschende Geburtstagsparty im Lieblingsrestaurant oder mit den besten Freunden im Club verbringen? Dieser Tage scheinen diese Optionen nicht allzu beliebt oder gar möglich.

Im Corona-Zeitalter erleben Gartenpartys daher aus gutem Grund eine Renaissance. Hier ist man im Freien und dennoch ganz privat – beste Voraussetzungen für eine gelungene Sause. Nur die Veranstalter selbst haben etwas mehr zu tun, als einen Tisch zu reservieren.

Einfacher ohne Griller

„Das Wichtigste ist, dass die Gastgeber Zeit für die Gäste haben“, gibt Simone Raihmann zu bedenken. Die Wienerin betreibt die Restaurants „Karma Food“ (Rezept unten), ist leidenschaftlicher Gourmet und Expertin, was Gartenpartys anbelangt.

Einfacher ohne Griller

„Die Speisen sollten alle vorbereitet sein. Ich richte alle möglichen Tapas-Gerichte auf großen Tellern an.“ Es muss also nicht immer der Griller herhalten, der oft für stressige Momente sorgt. Ruhig einmal auf warme Speisen verzichten, keine komplizierten Rezepte ausprobieren und stattdessen auf mehrere verschiedene Gerichte für alle Geschmäcker setzen.

„Alles in Griffweite zu haben ist auch wichtig, denn wer selbst gestresst ist und ständig herumläuft, überträgt das Gefühl auch auf die Freunde.“ Zudem machen Interaktionen der Gäste eine lockere Feier aus: Selbst einen Cocktail mixen oder Stücke vom Roastbeef abschneiden – viele wollen nicht ständig auf einem Platz am Esstisch sitzen müssen.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Leinenstoff und Teller als Hingucker

Was die Deko angeht, kann man es im Garten getrost krachen lassen. Bunte Tischtücher aus hochwertigem Leinen sind angesagt, ebenso wie ein wilder Mustermix aus Streifen, Punkten oder Ornamenten, die alle miteinander kombiniert werden können.

 

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Auch gerade stark nachgefragt sind große Getränkespender, in denen selbst gemachte Limonaden bereitstehen. Mit Zitronenscheiben und Kräutern garniert, sind die nützlichen Teile die neuen Must-haves für Partys.

Drinks schmücken zudem wiederverwendbare Strohhalme, die derzeit metallisch in Rosé bis Gold schimmern.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Daneben sorgen witzige Gläser in Katzen- oder Kaktusform und knalligen Farbtönen wie Grasgrün oder Senfgelb für Hingucker. Ebenso wie Einzelstücke bei Tellern, die beim Anrichten für einen „Wow“-Effekt sorgen. Nicht alles auf weißen Tellern anrichten, empfiehlt auch Raihmann. Das wirke schnell langweilig.

„Schöne Wasserkrüge mit Obststücken hinstellen und eine Vase mit Wiesenblumen, das reicht schon als Deko.“

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Erleuchtet

Außerdem wichtig: Die Lichtstimmung. Wenn es dunkel wird, schaffen praktische Solarleuchten- und Laternen eine angenehme Atmosphäre. Immer etwas Besonderes ist aber natürlicher Kerzenschein – dafür Kerzen einfach in leere Weinflaschen stecken. Wer genug Platz hat, kann Decken, Poufs und Stühle rund um eine Feuerschale drapieren und dort in intimer Runde plaudern.

Auch Simone Raihmann meint: „Ein perfekter Abendausklang ist sicherlich, ein gutes Gespräch bei einem Glas Wein neben einem knisterndem Feuer zu führen.“

ZUTATEN
1 Bund  Kale oder einen Kohl
1  Orange
1 Grapefruit
50 g Feta
1 Knoblauchzehe
Minze, frisch
Salz
Pfeffer

In einer Pfanne etwas Olivenöl erhitzen und Knoblauch in Scheiben geschnitten dazugeben.  Grob aber mundgerecht geschnittenen Kale oder Kohl hinzufügen.

Relativ scharf anbraten und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Auf einem Servierteller anrichten. Nun bei Orange und  Grapefruit die Filets vorsichtig herausschneiden und über den Kale/Kohl geben.

Den Saft, der durch das Aufschneiden der Früchte entstanden ist, über den Salat geben Feta grob darüber streuen sowie etwas Pfeffer. 

Mit vielen frischen Kräutern wie Minze, Petersilie oder Liebstöckel aufpeppen.

 

 

ZUTATEN

Zatar Gewürz
1 rote Zwiebel, fein geschnitten

200 g gekochte Kichererbsen
30 g Crème fraîche 
Koriander frisch
Granatapfelkerne

Mit Zatar  – einem Mix an Sesam, Sumach (schmeckt säuerlich und erinnert an Zitrone, Salz und Thymian) schmeckt laut Rezeptgeberin Simone Raihmann alles nach purem Urlaubsfeeling.

Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebel glasig anbraten.

Kichererbsen dazu und mit Salz, Pfeffer und Zatar abschmecken und einmal scharf anbraten.

Auf einem Teller anrichten und Crème fraîche darüber geben.

Frischen Koriander und Granatapfelkerne als Topping verwenden.                            

Schlürfen 2.0; Plastik-Strohhalme zum Einmalgebrauch sind Wegwerfprodukte in Reinstform.

Bei Öko-Produkten aus Edelstahl und Glas ist eine lange Verwendungsdauer Voraussetzung für eine gute Ökobilanz.

Gereiniget werden sie mit Spießen und Küchenpapier, oder mit speziellen Trinkhalm-Bürsten. Bei abbaubaren Naturprodukten (Bambus oder Bio-Roggen) gilt es, Herkunft, Transportweg und Anbaubedingungen zu prüfen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.