© Franziska Bechtold

freizeit Family
03/18/2020

Lego schickt Mitarbeiter ins Home-Office, nur nicht in China

Social distancing: Sitzen jetzt alle Mitarbeiter zu Hause und bauen?

Im Zuge der Corona-Krise schließt der dänische Spielzeughersteller Lego sämtliche Läden in Europa, Kanada und den USA. Allein die Geschäfte in China sollen geöffnet bleiben, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit. Alle Angestellten sind aufgerufen, von zu Hause aus zu arbeiten, wenn es möglich ist. Wer zur Arbeit gehen muss, bekommt das Angebot, seine Temperatur zu messen. Lego unterhält weltweit 570 Läden, 140 davon in China.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.