© Jennifer Braun/Südwest

freizeit Essen & Trinken
04/10/2020

Ein kinderleichtes Osterfrühstück

Ganz einfache Zutaten, ganz schnell gemacht und doch irgendwie ganz anders. Eine raffinierte Kombi fürs Osterfrühstück.

von Heidi Strobl

ZUTATEN

für 6 Personen, Aufwand: einfach
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Kalorien: ca. 450 kcal/Person

Für die Senfsauce:

2 sehr frische Dotter
2 EL mittelscharfer Senf
2 EL grober scharfer Senf
20 g Apfelessig
100 ml Pflanzenöl
100 g Joghurt (3,6 % Fett)
Eine Prise Salz
Eine Prise Zucker
Pfeffer

Außerdem:

12 Eier
1 großer Osterstriezel
200 g Vogerlsalat
2-3 Jungzwiebeln
ein paar Stiele Petersilie
evtl. essbare Blüten

Das Rezept

In einem Topf Wasser zum Kochen bringen, die Eier mit einem Löffel einlegen, 7 Minuten kochen, abgießen, mit kaltem Wasser abschrecken, schälen.

Die Dotter mit den beiden Senfsorten und dem Essig in einer kleinen Schüssel gut verrühren. Nach und nach das Öl einrühren. Sobald alles zu einer homogenen Masse geworden ist, Joghurt,

Salz, Zucker und Pfeffer unterrühren.

Jungzwiebeln und Petersilie waschen, trocken schütteln, fein schneiden. Vom Osterzopf sechs großzügige Scheiben abschneiden und toasten. Den Salat waschen, trocken schütteln und je eine Handvoll auf den getoasteten Scheiben verteilen. Die Eier vierteln und drauflegen, mit etwas Salz würzen, reichlich Senfsauce drüberlöffeln. Wenn vorhanden, mit essbaren Blüten garnieren.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.