© APA/HELMUT FOHRINGER

Einfache Sprache
02/13/2020

Wien: Zu wenig Betreuung für junge Menschen mit psychischen Problemen

Derzeit gibt es in Wien zu wenige Kassen-Ärzte für Kinder und Jugendliche mit psychischen Problemen.

von Inklusive Lehrredaktion

Link zum Original-KURIER-Artikel

In Wien fehlen 24 bis 30 Kassen-Ärzte für
Kinder und Jugendliche, die psychische Probleme haben.
In Wien gibt es derzeit für diesen Bereich
nur 6 Kassen-Ärzte.
Ein Kassen-Arzt hat einen Vertrag mit der Krankenkasse.
Ein Patient muss für die Behandlung bei
einem Kassen-Arzt nichts bezahlen,
weil die Krankenkasse die Behandlung bezahlt.

Ein neues Angebot wird gerade getestet:

Am Gelände vom Krankenhaus Hietzing
gibt es seit Kurzem eine Tagesklinik für
Kinder und Jugendliche mit psychischen Problemen.
Ein gut ausgebildetes Team betreut dort
die betroffenen Kinder und Jugendlichen.

Neu ist, dass sich direkt bei der Tagesklinik
auch Wohngemeinschaften
befinden.
Dort wohnen junge Menschen ab 12 Jahren
mit psychischen Problemen.
Sie werden von gut ausgebildeten Personen betreut.
Die Erfahrungen, die hier gesammelt werden,
werden für weitere Angebote in diesem Bereich genutzt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.