© BV Ottakring

Einfache Sprache
07/05/2019

Wien: Die Neulerchenfelder Straße wird erneuert

Die Neulerchenfelder Straße im 16. Bezirk in Wien wird erneuert. Die Straße wird bis Mitte Oktober gesperrt sein.

von Inklusive Lehrredaktion

Link zum Original-KURIER-Artikel

Über den Sommer wird die Neulerchenfelder Straße
im 16. Bezirk in Wien erneuert.
Der Teil vom Johann-Nepomuk-Berger-Platz
bis zur
Kirchstetterngasse ist schon fertig.
Jetzt wird der letzte Teil von der
Kirchstetterngasse
bis zum Gürtel umgebaut.

Die letzten Bau-Arbeiten haben am 3. Juli begonnen.
Die Neulerchenfelder Straße ist momentan
vom Gürtel bis zur
Kirchstetterngasse gesperrt.
Die Straßenbahn fährt während
den Bau-Arbeiten aber weiterhin.
Auch die Menschen, die dort wohnen,
und Liefer-Dienste dürfen während
den Bau-Arbeiten dort fahren.
Die Bau-Arbeiten werden voraussichtlich
bis Mitte Oktober andauern.

Die Straße bekommt insgesamt 35 Bäume gepflanzt.
Es werden auch Sessel und Sitz-Bänke aufgestellt.
Außerdem wird die Straße breiter gemacht
und der Boden wird neu gepflastert.
Die Straße wird ebenfalls besser beleuchtet sein.
Durch den Umbau wird es auf der Neulerchenfelder Straße
dann 25 Parkplätze weniger geben.