© Getty Images/iStockphoto/jakubzak/istockphoto

Einfache Sprache
07/29/2019

Wie man Essen besser verdauen kann

Isst man zu schnell, wird das Essen nicht richtig verdaut. Das kann zu Blähungen und Unwohlsein führen.

von Inklusive Lehrredaktion

Link zum Original-KURIER-Artikel

Wenn man zu schnell isst,
kann man das Essen
nicht richtig verdauen.
Wenn man hingegen viel kaut,
hat der Magen weniger zu tun.

Experten raten deshalb,
30 Mal beim Essen zu kauen,
bevor man das Essen herunterschluckt.
Wenn das Essen im Mund
stark verkleinert wird,
hat der Magen weniger zu verdauen.

Wenn man Probleme beim Zählen hat,
gibt es aber auch eine andere Methode:
Man sollte zwischen jedem Bissen
sein Besteck niederlegen.
Wenn das Besteck mit dem Essen
vor dem Gesicht ist,
isst man nämlich unbewusst viel schneller.
Erst wenn man ausreichend gekaut
und heruntergeschluckt hat,
sollte man das Besteck wieder
in die Hände nehmen und
den nächsten Bissen essen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.