Es habe als aufrührerisch gegolten, wenn nicht verheiratete Paare Hotelzimmer buchen wollten.

© B. Wylezich/Fotolia

Einfache Sprache
01/08/2019

Usbekistan: In Zukunft dürfen unverheiratete Paare Hotelzimmer buchen

In Usbekistan dürfen jetzt auch unverheiratete Paare ein Hotelzimmer buchen. Das war bisher verboten. Das Verbot wurde nun aufgehoben.

Link zum Original-KURIER-Artikel

In Usbekistan war es unverheirateten Paaren
bislang verboten,
sich ein Hotelzimmer zu buchen.
Usbekistan ist ein Land in Asien.
Mit diesem Verbot sollte Prostitution verhindert werden.
Prostitution ist, wenn eine Person
Sex gegen Bezahlung anbietet.
Man wollte damit auch verhindern,
dass sich junge Menschen
alleine in Hotelzimmern treffen.

In Usbekistan sind die meisten Menschen Muslime.

Vor Kurzem wurde dieses Verbot aufgehoben.
Schawkat Mirsijojew ist der Präsident von Usbekistan.
Mirsijojew möchte mit der Aufhebung von dem Gesetz erreichen,
dass mehr Touristen nach Usbekistan kommen.
Touristen sind Menschen aus dem Ausland,
die ein Land besuchen, um dort Urlaub zu machen.

Seit 2016 hat Präsident Mirsijojew schon einige
politische und wirtschaftliche Reformen umgesetzt.
Mit einer Reform möchte man bestimmte Dinge
neu ordnen oder verbessern.

Er hat außerdem die Kontakte
zu anderen Ländern ausgeweitet.