Einfache Sprache
23.08.2018

USA: Mädchen bestellt heimlich Spielsachen im Wert von 300 Euro

Die 6 Jahre alte Kaitlin aus den USA hat über das Amazon-Profil ihrer Mutter, Spielsachen im Wert von 300 Euro bestellt.

Link zum Original-KURIER-Artikel

Die 6 Jährige Kaitlin durfte sich auf der Internet-Seite Amazon
eine Barbie-Puppe als Geschenk zum Geburtstag aussuchen.
Dann wollte Kaitlin einige Tage später unbedingt nachschauen,
wo die Bestellung gerade ist.
Deswegen gab Kaitlins Mutter ihr, ohne darüber nachzudenken,
die Anmelde-Daten für das Amazon Profil.

Amazon ist ein Internet-Händler mit
sehr großer Auswahl an Produkten.
Man kann bei Amazon über das Internet Dinge bestellen
und sich diese dann nach Hause liefern lassen.

Sobald Kaitlin auf Amazon angemeldet war,
entschied sie sich dazu, noch ein paar Sachen mehr zu bestellen.
Ihre Mutter hatte davon keinen Ahnung,
bis die Spielsachen im Wert von 300 Euro gebracht wurden.

Kaitlins Cousine veröffentlichte
auf der Internet-Seite Twitter ein Bild auf dem Kaitlin
mit der Lieferung der Pakete zu sehen ist.
Wenige Tage später schrieb die Cousine darüber,
dass sich Kaitlin dazu entschieden hat,
die Spielsachen einen Kinderkrankenhaus zu spenden.

Kaitlin selbst war als Baby eine Woche in diesem Krankenhaus.
Mit den Spielschen will sie den Kindern eine Freude machen,
denen es nicht gut geht.