Kinder wollen, dass jeder Elternteil fair behandelt wird. Mit der Scheidung ist das Familienleben nicht erledigt – ständig gibt es neue Hürden.

© Getty Images/iStockphoto/MagMos/iStockphoto

Einfache Sprache
10/07/2019

Trennung der Eltern: Wie Kinder besser damit umgehen können

Wenn sich Eltern trennen, ist das für die Kinder oft sehr schwer. Eltern können aber auf bestimmte Dinge achten, um es den Kindern leichter zu machen.

von Inklusive Lehrredaktion

Link zum Original-KURIER-Artikel

Wenn sich Eltern trennen,
leiden die Kinder oft darunter.
Die Trennung der Eltern kann besonders
für Kinder im Kindergarten-Alter schwer sein.
In diesem Alter können Kinder nicht verstehen,
warum sich die Eltern trennen.
Oft geben sich Kinder selbst die Schuld
an der Trennung der Eltern.
Man kann einiges tun, damit die
Trennung für die Kinder leichter wird.

Es kann helfen, wenn Kinder Streit
zwischen den Eltern mitbekommen:


Wenn Kinder die Streits der Eltern
mitbekommen, ist eine Trennung
meistens kein großer Schock mehr.
Es fällt den Kindern so leichter,
die Trennung zu akzeptieren.
Es ist nicht gut, wenn die Eltern vor
ihren Kindern so tun, als wäre alles in Ordnung.

Eltern lassen sich voneinander scheiden,
aber nicht von den Kindern:


Es ist auch wichtig, dass beide Elternteile gemeinsam
mit dem Kind über die Trennung sprechen.
Das Kind muss außerdem wissen,
dass sich nur Mutter und Vater voneinander trennen.
Beide bleiben weiterhin Eltern vom Kind
und sollten auch weiterhin beide für das Kind da sein.

Es sollte nach der Trennung immer
noch einen geregelten Alltag geben:

Die Trennung der Eltern kann bei Kindern
zum Beispiel Bindungsangst auslösen.
Diese Angst wirkt sich vor allem aus,
wenn die Kinder dann älter sind.
Personen mit Bindungsangst, haben
Schwierigkeiten damit, Beziehungen zu
anderen Menschen aufzubauen.
Deswegen ist es wichtig, dass es auch
nach der Trennung einen geregelten Alltag
für das Kind gibt und sich nicht
auf einmal alles ändert.
So können die Kinder sich an die
Trennung gewöhnen und
sich trotzdem sicher fühlen.
Sicherheit ist für Kinder in
dieser Situation besonders wichtig.

Eltern sollten nach der Trennung nicht
so tun, als ob sie sich verstehen:

Wenn zum Beispiel der Geburtstag vom
Kind gefeiert wird, sollten Eltern sich nicht
dazu zwingen, gemeinsam zu feiern.
So entsteht vielleicht eine angespannte
Stimmung, unter der das Kind leidet.
Deshalb sollten Eltern manchmal lieber
getrennt mit dem Kind feiern, um zu
verhindern, dass das Kind sich unwohl fühlt.