Einfache Sprache
29.06.2018

Staus und U-Bahnsperren zum Ferienbeginn

Ab 29. Juni wird es zu Staus und Sperren in Wien kommen. Der Grund dafür sind die Sommerferien.

Link zum Original-KURIER-Artikel

Am 29. Juni ist für viele Schüler aus Wien, Niederösterreich
und Burgenland der letzte Tag vor den Ferien.
Deshalb wird es zu vielen Staus kommen.
Es wird auch Sperren bei der U-Bahn geben.
Autofahrer-Klubs, wie der ÖAMTC, warnen vor Staus
auf den Autobahnen rund um Wien.

Ab dem 3. Juli wird die Fahrbahn zwischen der Hadikgasse
und der Kennedybrücke teilweise erneuert.
Sie wird daher gesperrt.
Bis zum 2. September wird es eine Umleitung
über die Penzinger Straße geben.

Auch dieses Jahr wird wieder an der Wiener Gürtelstraße gearbeitet.
Es gibt eine innere und äußere Gürtelstraße.
Von 3. Juli bis 31. August wird die Fahrbahn von der
äußeren Gürtelstraße erneuert.
Die MA28 versicherte, dass in den Baustellen-Bereichen
mindestens 2 Fahrstreifen verlaufen werden.
Die MA28 ist die Abteilung für Straßen-Verwaltung
und Straßenbau in Wien.

Nächste Woche gehen die Erneuerungen bei der U4 weiter.
Die Station Heiligenstadt wird von 2. Juli bis 26. August gesperrt sein.
Die Bahnsteige in der Station Heiligenstadt werden komplett erneuert.
Zusätzlich werden in Heiligenstadt die Gleise
umgebaut und neu verlegt.
Die U4 fährt dann nur zwischen Hütteldorf und Spittelau.
Die Menschen, die in dieser Zeit mit der U4 fahren,
müssen auf die Straßenbahn-Linie D oder auf die S-Bahn S40 ausweichen.
Auf der Linie der Straßenbahn-Linie D wird zusätzlich
die Ersatzlinie E4 fahren.

Gleichzeitig ist auch die Linie S45 zum Teil gesperrt.
Das heißt, die S45 wird von 30. Juni bis 2.
September zwischen den Stationen Ottakring und
Heiligenstadt nicht fahren können.
Hier müssen auf 10 Kilometer Gleise erneuert werden.
Die S45 wird daher nur zwischen Breitensee
und Hütteldorf fahren.