© MAXIM SHEMETOV

Einfache Sprache
11/04/2019

Russland hat Gesetz zur Internet-Überwachung beschlossen

In Russland gibt es ein neues Gesetz zur Internet-Überwachung.

von Inklusive Lehrredaktion

Link zum Original-KURIER-Artikel

Die russische Regierung beschloss ein neues Gesetz
zur Überwachung vom Internet in ganz Russland.

Das Gesetz gilt seit dem 1. November.
In Zukunft wird das russische Internet
nur mehr in Russland verwaltet.
Internet-Anbieter müssen einiges ändern,
damit das möglich wird.

Die russische Regierung bekommt dadurch Zugriff
auf die Daten von allen russischen Internet-Nutzern.

Russland möchte sich mit dem neuen Gesetz
angeblich vor Daten-Diebstahl im Internet schützen.

Gegner finden das neue Gesetz nicht gut.
Sie befürchten, dass die Regierung
Internet-Nutzer zu sehr überwacht.
 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.