Händedesinfektion: Patienten sollen fragen, ob sie durchgeführt wurde.

© APA/dpa/Maja Hitij

Einfache Sprache
09/25/2019

Österreich: Wie die Behandlung von Patienten sicherer werden kann

Einige Änderungen in verschiedenen Bereichen, könnten die Behandlung von Patienten in Krankenhäusern verbessern.

von Inklusive Lehrredaktion

Link zum Original-KURIER-Artikel

Die Weltgesundheitsorganisation warnt
vor Behandlungsfehlern in Krankenhäusern.
Die Weltgesundheitsorganisation wird mit WHO abgekürzt.
Die WHO kümmert sich darum, dass es weltweit
weniger Krankheiten gibt und die
Menschen länger gesund leben.
Durch einige Änderungen könnte
man Behandlungsfehler vermeiden.

Den Fehler zugeben
Mitarbeiter sollten sich trauen, einen Fehler zuzugeben.
Dann soll mit dem Mitarbeiter genau besprochen werden,
wie es zum Fehler gekommen ist.
Dieser Fehler sollte sich dann nicht mehr wiederholen.
Zu wenig Personal kann auch ein Grund 

für Behandlungsfehler sein.

Technik kann helfen
Spezielle Geräte können die Atmung
und die Herzschläge bei Patienten kontrollieren.
Wenn sich der Zustand vom Patienten verschlechtert,
kann das Gerät das schon vorher erkennen.
Durch Signale zeigen die Geräte an,
wenn der Patient in einem gefährlichen Zustand ist.
So können die Ärzte schnell reagieren
und dem Patienten helfen.
Das kann die Arbeit der Ärzte sehr erleichtern
und Zeit sparen.

Trau dich zu fragen
Es ist auch wichtig, dass Patienten sich trauen,
den Ärzten Fragen zu stellen.
Die meisten Patienten würden sich zum Beispiel nicht trauen,
den Arzt zu fragen, ob er sich die Hände desinfiziert hat,
aber sie fragen immer mehr und das ist gut.
Denn viele Menschen arbeiten gründlicher,
wenn sie ihre Arbeit vor jemanden erklären
oder auch rechfertigen müssen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.