© Walter Wegschaider

Einfache Sprache
03/11/2019

Neues Fahrrad-Rennen in Niederösterreich

Das „Race around Niederösterreich“ findet am 3. und 4. Mai zum ersten Mal statt. Dabei fahren Radfahrer eine fast 600 Kilometer lange Strecke in Niederösterreich.

von Inklusive Lehrredaktion

Link zum Original-KURIER-Artikel

Das „Race around Niederösterreich“ findet
erstmals am 3. und 4. Mai statt.
Start und das Ziel ist der Ort Weitra im Bezirk
Gmünd.
Bei diesem Sportereignis fahren Radfahrer
ein Rennen in Niederösterreich.
Die Strecke ist fast 600 Kilometer lang.
Es gibt bereits ein „Race across America
und ein „Race around Austria“.
Diese Art von Sport wird Ultraradsport genannt.
Beim Ultraradsport fährt man Rennen
auf einer sehr langen Strecke.

Das „Race around Niederösterreich“ kann zum Beispiel
als Vorbereitungsrennen auf größere, mehrtägige
Fahrrad-Rennen sein, sagt Streckenchef Georg Franschitz.
Das Rennen kann alleine, aber auch im 2er- und
3er Team gefahren werden.
Radfahrer, die alleine fahren, haben maximal 30
Stunden Zeit, die Strecke zu fahren.
Teams hingegen haben 24 Stunden Zeit.

Wer bei diesem Rennen mitmacht, sollte Ausdauer
besitzen und körperlich für diese Herausforderung
bereit sein, sagen die Veranstalter.
Man kann sich bis zum 15. April anmelden.

Die bekannteste Teilnehmerin an dem Rennen
ist Alexandra Meixner.
Alexandra Meixner ist eine Extremsportlerin.