Autorin Silke Kranz ist Sport- und Ernährungsmedizinerin und Ärztin für Allgemeinmedizin in Bad Zell

© Pia Paulinec

Einfache Sprache
12/23/2019

Natürliche Mittel gegen Harnwegs-Erkrankungen

Cashew-Nüsse und Blasen-Tee wirken bei leichten Harnwegs-Erkrankungen.

von Inklusive Lehrredaktion

Link zum Original-KURIER-Artikel

In der kalten Jahreszeit kommt
es öfter zu einer Erkrankung der Harnwege.
Bei leichteren Entzündungen gibt es
natürliche Hilfsmittel.
Zum Beispiel den Blasen-Tee.
Der Blasen-Tee fördert die Ausscheidung von Harn,
damit werden schädliche Stoffe ausgespült.

Und der Blasen-Tee wirkt auch gegen Entzündungen.

Vorbeugung gegen Harnwegs-Infekte

Zum Vorbeugen von Harnwegs-Erkrankungen
sollte man
bestimmte Lebensmittel essen.
Am besten isst man Fische, Nüsse und grünes
Gemüse wie Brokkoli oder Spinat.
Es werden auch Preiselbeeren oder
Cranberries zur Behandlung empfohlen.


 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.