© SYLGV

Einfache Sprache
10/08/2019

Modegeschäft für Frauen öffnet für 5 Tage

In der Gumpendorferstraße eröffnet von 8. bis 12. Oktober ein Kurzzeit-Modegeschäft.

von Inklusive Lehrredaktion

Link zum Original-KURIER-Artikel

In der Gumpendorfer Straße 23 eröffnet am 8. Oktober
das Kurzzeit-Modegeschäft „Contemporary Designshop“.
Das Geschäft hat bis 12. Oktober geöffnet.
Das Geschäft leiten 2 Frauen, die Mode entwerfen.
Die Frauen heißen Birgit Rampula und Katharina Amenitsch.
Birgit Rampula entwirft seit 12 Jahren mit ihrer
Mode-Marke „Amateur Fashion“ Alltags-Kleidung.
Sie versucht, keine Abfälle zu erzeugen und verarbeitet
auch Stoffreste zu Kleidung.
Katharina Amenitsch gründete vor 5 Jahren die Mode-Marke
„Kamen Clothing“.
Sie arbeitet mit natürlichen Stoffen bei der Herstellung
von Kleidung.

Es gibt in dem Geschäft auch Kleidung von
anderen Mode-Marken.
Alle diese Mode-Marken wurden von Frauen gegründet.
Angeboten werden abwechselnd 20 bis 30 Marken.

Die angebotene Kleidung ist umweltfreundlich und
nur für Frauen.

Der „Contemporary Designshop #5“ hat von Dienstag
bis Freitag von 11 Uhr bis 19 Uhr geöffnet.
Am Samstag hat das Geschäft von 10 Uhr bis 18 Uhr offen.
Das nächste Mal eröffnet das Geschäft von 9. bis 15. Dezember.