Einfache Sprache
23.10.2018

Lachen hilft gegen Stress in der Arbeit

Schon wieder Montag! Das denken viele Menschen, am Wochen-Beginn. Was dagegen helfen kann, haben Forscher herausgefunden.

Link zum Original-KURIER-Artikel

Lachen kann uns dabei helfen,
besser mit Stress umzugehen.
Das haben Forscher in Australien bei einer
Untersuchung herausgefunden.
David Cheng ist der Leiter von dieser Untersuchung.
Er weiß, dass aggressives Verhalten und Mobbing
zwischen Arbeitskollegen Probleme sind,
die für die Gesundheit von den Betroffenen schlecht ist.

Mobbing ist, wenn mehrere Menschen,
einen anderen immer wieder ausschließen,
belästigen oder sich über ihn lustig machen.
Aggressives Verhalten ist,
wenn jemand durch körperliches Verhalten wie schlagen
oder durch schimpfen oder beleidigen, anderen schadet.

Wer den Tag aber mit einem Lächeln beginnt,
ist ruhiger und kann seine Arbeit besser erledigen.
Durchs Lächeln wird der Puls langsamer
und dadurch kann man sich besser konzentrieren.
Außerdem kann man mit Stress besser umgehen,
wenn man selbst ruhig ist.

Lustiges Video
Für die Untersuchung wurden die Teilnehmer
in eine Situation gebracht,
in der sie von einem Kollegen angeschrien wurden.
Danach wurde ihnen entweder ein lustiges Video gezeigt
oder ein nicht lustiges Video.

Die Untersuchung hat gezeigt, dass lustige Momente für Menschen,
die einem aggressiven Verhalten ausgesetzt sind, hilfreich sein können.
Der Humor bewirkt, dass sich der Mensch besser fühlt
und dass er ein neues Gefühl der Stärke bekommt.

Das ist wichtig, weil aggressive Chefs und Kollegen
mit ihrem Verhalten bewirken können,
dass andere sich schlecht fühlen.

Humor kann gegen dieses Gefühl helfen.

Lachen am Arbeitsplatz
Bei einer anderen Untersuchung von David Cheng
aus dem Jahr 2015, wurde herausgefunden,
dass Humor die Begeisterung für Dinge erhöhen kann.
Die Teilnehmer mussten bestimmte Dinge immer wieder machen.
Nach einer Zeit machten die Teilnehmer eine 10 Minuten lange Pause.
Eine Gruppe sah sich während der Pause lustige Videos an.

Nach der Pause wurde den Teilnehmern gesagt,
dass sie zu jeder Zeit aufhören können zu arbeiten.
Die Gruppe, die die lustigen Videos gesehen hat,
machte die Arbeit freiwillig länger weiter, als die andere.