Einfache Sprache
30.07.2018

Krankes Kind braucht Hilfe

Ein kranker Junge braucht Geld für die Behandlung seiner Krankheit. Durch eine Spendenaktion soll ihm geholfen werden.

Link zum Original-KURIER-Artikel

Georg ist 12 Jahre alt und leidet an Muskelschwund.
Er benötigt Geld, damit ihm geholfen werden kann.
Die Behandlung ist sehr teuer
und die Krankenkasse will sie nicht bezahlen.
Georgs Anwältin Karin Prutsch
ist für ihn eine große Unterstützung.
Sie hat ein Video hochgeladen,
worin beschrieben wird,
woran er leidet
und welche Behandlungen ihm helfen könnte.

Das Video auf Karin Prutschs Facebookseite
wurde sehr oft aufgerufen und geteilt.
Es erreichte sehr viele Menschen.
Der Öffentlichkeits-Experte Peter Siegmund
wurde durch das Video auf Georg aufmerksam.
Auf einer Internetseite hat er zu einer Spendenaktion
für den 12 jährigen Jungen aufgerufen.
Dabei sollte jeder einen Euro spenden,
der das Video aufgerufen hat,
dann wäre das Geld für die Behandlung zusammen.

Eine Spritze von dem Medikament kostet 77 000 Euro.
Davon braucht Georg 4 Stück innerhalb von 4 Wochen
und dann alle 4 Monate eine weitere.
Man weiß aber nicht,
wie gut die Behandlung bei Georg wirkt.
Normalweise werden Kinder in dem Alter
nicht mit dem Medikament behandelt.
Deshalb will die Krankenkassa die Behandlung nicht zahlen.

Es gibt einen Arzt,
der solche Therapien macht.
Er würde die Behandlung von Georg übernehmen,
wenn genug Geld gesammelt wird.
Den 12-Jährigen würde die Erstbehandlung stärken.
Der Verein „Engel auf Erden“
hat auch Geld für Georg gesammelt.
Damit kann man 2 Spritzen bezahlen.
Für 2 weitere Spritzen fehlt das Geld noch.

Spenden kann man auf dieses Konto überweisen:
Konto Engel auf Erden
Verwendungszweck: Georg
AT71 3811 1000 0016 6033