Einfache Sprache
26.06.2018

Keine Kinderbücher mehr von Christine Nöstlinger

Christine Nöstlinger hört auf, Kinderbücher zu schreiben. Der Grund ist, dass sie nicht weiß, was Kinder in der heutigen Zeit interessiert.

Link zum Original-KURIER-Artikel

Die österreichische Kinderbuch-Autorin Christine
Nöstlinger hört auf, Kinderbücher zu schreiben.
Ein Grund dafür ist, dass sie nicht weiß,
welche Interessen Kinder in der heutigen Zeit haben.
Christine Nöstlinger ist jetzt schon 81 Jahre alt.

Christine Nöstlinger sagt, dass ihre Kindheit
schon lange vorbei ist.
Die Kindheit ihrer Kinder ist auch schon
lange vorbei.
Seither ist alles anders geworden,
was sie nicht versteht.
Es heißt aber nicht, dass sie über Kinder,
die in der heutigen Zeit leben, schlecht denkt.

Christine Nöstlinger sagt, dass sie nicht
weiß, was Kindern gefällt, die den
halben Tag im Internet sind.
Wenn sie hört, was Kinder gerne lesen,
ist das meistens Fantasy.
So etwas wie Fantasy mag sie nicht.

Für ihre Bücher wurde Christine Nöstlinger
mit dem Astrid-Lindgren-Preis ausgezeichnet.
Der Astrid-Lindgren-Preis ist ein Kinderliteratur-Preis,
der nach der schwedischen Kinderbuch-Autorin Astrid Lindgren benannt ist.