© APA/AFP/-

Einfache Sprache
11/19/2019

Iran: Große Unzufriedenheit wegen Erhöhung der Spritpreise

Im Iran zeigen derzeit viele Menschen öffentlich ihre Unzufriedenheit. Der Grund dafür ist, dass die Regierung die Preise für Sprit erhöht hat.

von Inklusive Lehrredaktion

Link zum Original-KURIER-Artikel

Im Iran wurden Mitte November die Spritpreise
stark erhöht.

Mit den zusätzlichen Einnahmen möchte die
Regierung ärmere Menschen im Iran unterstützen.

Viele Menschen im Iran finden es aber nicht gut,
dass die Spritpreise erhöht wurden.
Deswegen wird im Iran protestiert.
Bei einem Protest zeigt man öffentlich,
dass man etwas nicht gut findet.
Bei den Protesten wurden auch Gebäude beschädigt
und Menschen verletzt.

Am 16. November sperrte die Regierung im Iran
das Internet.
Damit möchte die Regierung verhindern,
dass die Iraner im Internet zu
weiteren Protesten aufrufen.

Im Iran gibt es derzeit wirtschaftliche Probleme.
Die USA haben nämlich wegen einem Streit
Wirtschafts-Strafen gegen den Iran verhängt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.