© Kurier/Jeff Mangione

Einfache Sprache
11/20/2019

Gustav Peichl ist mit 91 Jahren gestorben

Am 17. November starb Gustav Peichl. Er war ein bekannter österreichischer Architekt und Zeichner.

von Inklusive Lehrredaktion

Link zum Original-KURIER-Artikel

Gustav Peichl starb am 17. November,
im Alter von 91 Jahren.
Gustav Peichl war ein Architekt und
Zeichner aus Wien.
Ein Architekt entwirft und plant Gebäude.
Er starb in seinem Haus, im 19. Wiener Bezirk.

Gustav Peichl wurde am
18. März 1928 in Wien geboren.
Peichl besuchte die
„Akademie der bildenden Künste“, in Wien.

Schon währenddessen zeichnete
er politische Karikaturen.
Eine Karikatur ist ein Bild, das
einen Menschen oder eine bestimmte Situation
auf übertriebene und lustige Weise darstellt.

Diese Karikaturen wurden in Zeitungen,
wie zum Beispiel dem „KURIER“, der „Presse“
oder auch in deutschen Zeitungen,
wie zum Beispiel der
Süddeutschen Zeitung“ veröffentlicht.
Im Jahr 1995 begann Gustav Peichl
als Architekt zu arbeiten.

Seine bekanntesten Bauprojekte sind die
„ORF-Landesstudios“,
die „Neue Messe Wien“ oder auch die
Bundeskunsthalle“ in der deutschen Stadt Bonn.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.