© Getty Images/filadendron/istockphoto

Einfache Sprache
10/10/2019

Großeltern betreuen oft ihre Enkelkinder

Viele Kinder unter 14 Jahren werden regelmäßig von ihren Großeltern betreut.

von Inklusive Lehrredaktion

Link zum Original-KURIER-Artikel

In vielen Familien kümmern sich
die
Großeltern sehr viel um ihre Enkelkinder.
Vor allem wenn die Eltern arbeiten,
übernehmen die Großeltern
oft die Betreuung
der Kinder.
Die Großeltern holen ihre Enkelkinder
vom Kindergarten
oder von der Schule ab.
Danach begleiten sie die Enkelkinder zum
Fußballtraining oder in die Musikschule.
Auch bei der Hausübung helfen
die Großeltern
den Enkelkindern.
Viele Kinder schlafen am Wochenende
bei ihren Großeltern.
Besonders in den Sommerferien
passen viele Großeltern
auf Ihre Enkelkinder auf.

Viele Eltern könnten sich es gar nicht leisten,
ihre Kinder wo anders betreuen zu lassen.
Nachmittags-Betreuungen, zum Beispiel
in der Schule, kosten immer Geld.
Experten haben sich ausgerechnet,
wieviel Geld
den Großeltern für die Betreuung
von ihren Enkelkindern
zustehen würde.
Dafür haben sie sich nach den üblichen Preisen

für Kinderbetreuung gerichtet.
Laut der Berechnung von den Experten
würden fleißige Großeltern auf ein Gehalt
von ungefähr 2700 Euro im Monat kommen.

Zum Glück machen Großeltern das alles
aber
nicht für Geld, sondern aus Liebe
zu ihren Kindern und zu ihren Enkelkindern.

Untersuchungen zeigen außerdem,
dass es die Großeltern selbst jung hält,
wenn sie viel Zeit mit ihren Enkelkindern verbringen.