Einfache Sprache
02.08.2018

Frankreich: Ab Herbst sind Handys an Schulen verboten

Frankreich hat ein Handy-Verbot an Schulen beschlossen. Das Verbot gilt nur für Schüler bis 15 Jahre.

Link zum Original-KURIER-Artikel

In Frankreich haben Politiker ein Verbot beschlossen.
Handys dürfen an Schulen nicht mehr verwendet werden.
Das Verbot gilt nur für Vorschule,
Volkschule und Unterstufe.
Das bedeutet, Kinder von 3 bis 15 Jahren sind davon betroffen.
Das Verbot gilt ab dem neuen Schuljahr im Herbst.

Vergleich zu Österreich
Ein Handy-Verbot wie in Frankreich
ist für die Politiker in Österreich kein Thema.
Die Schüler nutzen das Handy im Unterricht
anders als in ihrer Freizeit.
Für fast alle Berufe braucht man das Handy.
Daher sollen die Schüler in Österreich lernen,
das Handy im Unterricht sinnvoll zu verwenden.

In Deutschland ist Bayern das einzige Bundesland,
in dem Handys im Unterricht ausgeschaltet werden müssen.