Ein Baby

© Getty Images/matspersson0/IStockphoto.com

Einfache Sprache
10/03/2019

Fluglinie zeigt bei der Buchung, wo Kleinkinder sitzen

Bei der Fluglinie „Japan Airlines“ zeigt das Buchungs-Programm an, wo Kinder sitzen. Fluggäste können dadurch entscheiden, ob sie einen ruhigeren Sitzplatz wählen wollen.

von Inklusive Lehrredaktion

Link zum Original-KURIER-Artikel

Bei der japanischen Fluglinie „Japan Airlines
können Fluggäste bei einem Buchungs-Programm sehen,
wo kleine Kinder sitzen.
So können sich die Fluggäste entscheiden,
ob sie neben einem Kind sitzen möchten.
Manche Fluggäste mögen das nicht,
weil sie befürchten, dass Kinder Lärm machen.

Durch das neue Programm können sie sich
einen ruhigeren Sitzplatz aussuchen.
Die Fluglinie sagt aber, dass es im Flugzeug
immer zu Lärm kommen kann.
Nur weil man nicht neben einem Kind sitzt,
ist es nicht garantiert,
dass man das Kind gar nicht hört.

Zu dem Buchungs-Programm gibt es
verschiedene Meinungen.
Einige finden die Idee gut und hilfreich
und andere finden sie kinderfeindlich.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.