Einfache Sprache
29.10.2018

Europas schlimmster Zoo: Vernachlässigte Tiere sollen gerettet werden

In einem Zoo in Albanien werden Wildtiere sehr schlecht gehalten. Sie sollen in den nächsten Tagen gerettet werden.

Link zum Original-KURIER-Artikel

Mit der Hilfe von Vier Pfoten“,
wollen die zuständigen Stellen in Albanien,
12 vernachlässigte Tiere aus einem Zoo retten.
Man hat sich sehr schlecht um sie gekümmert.
Vier Pfoten“ ist eine österreichische
Tierschutz-Organisation.

Im Zoo sind zum Beispiel 3 Löwen
und eine Bärin, die nur 3 Beine hat.

Der Zoo wurde von internationalen Medien als
schlimmster Zoo in Europa bezeichnet.
Medien sind zum Beispiel Internet,
das Radio, Fernsehen oder die Zeitung.
Zur Sicherheit der Tiere wird nicht genau
gesagt, wann die Rettung stattfindet.
Der Besitzer vom Zoo droht damit,
die Tiere zu töten oder sie wegzubringen,
wenn jemand sie ihm wegnimmt.

4 Tiere, die vor 1 Monat noch hier waren,
sind schon aus dem Zoo verschwunden.
Es handelt sich um 2 Affen, 1 Wolf und 1 Antilope,
die vom Besitzer weggebracht oder getötet wurden.
Bei der Rettung sollen auch 4 Hirsche,
1 Wasserbock, 1 Fuchs und
1 Schildkröte gerettet werden.