Der Konsument testete 21 Katzenfuttersorten.

© absolutimages - Fotolia/absolutimages/Fotolia

Einfache Sprache
12/11/2018

Burgenland: Neues Gesetz für Hundehalter und Katzenhalter

Laut einem neuen Gesetz dürfen im Burgenland ab Jänner 2019 nur mehr maximal 4 Hunde oder 8 Katzen pro Haushalt als Haustiere gehalten werden.

von Inklusive Lehrredaktion

Link zum Original-KURIER-Artikel

Im Burgenland haben sich die SPÖ und die FPÖ
auf ein neues Gesetz geeinigt.
Das Gesetz soll im Jänner 2019
beschlossen werden.
Animal Hoarding“ soll so verhindert werden.
Animal Hoarding“ ist das
krankhafte Sammeln und Halten von Tieren.
Als „Animal Hoarder“ werden Personen bezeichnet,
die viele Tiere auf engem Raum halten und die
Tiere nicht gut genug versorgen können.

Hundesportler, Züchter und Jäger sollen
eine Bewilligung von der Gemeinde bekommen,
damit sie mehr als 4 Hunde besitzen dürfen.
Der Bürgermeister wird diese Anträge prüfen.
Spür-, Assistenz- oder Jagdhunde sind
vom Gesetz ausgenommen.

Das Gesetz soll nur für Privathaushalte gelten.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.