Einfache Sprache
10.10.2018

Bau der U-Bahn-Linie U5 hat begonnen

Anfang Oktober wurde mit den Bauarbeiten für die U5 begonnen. Die U2 und die U4 werden während den Bauarbeiten teilweise gesperrt.

Link zum Original-KURIER-Artikel

Am 8. Oktober 2018 wurde mit dem Bau der U5 begonnen.
Auch die U2 wird umgebaut.
Bei dem Beginn der Bauarbeiten waren unter anderem die Wiener
Vize-Bürgermeisterin Maria Vassilakou und Günter Steinbauer,
der Chef der Wiener Linien dabei.

Ein großer Bohrer vermeidet, dass man mit LKWs
die ausgegrabene Erde durch die Stadt wegbringen muss.
Der Bohrer kann sich nämlich nicht nur in die Erde graben,
sondern er kann auch die angefallene Erde wegbringen.
Die Innenfläche vom gegrabenen Tunnel wird von dem Bohrer
auch mit Stahlbeton bedeckt.
Bis zum Jahr 2020 dauert es, bis wirklich gebohrt werden kann.
Vorher muss noch viel vorbereitet werden.

Auswirkungen auf andere U-Bahn-Linien

Ab Februar 2019 hält die U4 ein Jahr nicht in der Station
Pilgram Gasse.

Ab Juli 2019 wird dann die U2 zwischen den Stationen Karlsplatz
und Schottentor 2 Jahre lang gesperrt.
Auch die U4 wird für 2 Monate zwischen der Station
Längenfeld-Gasse und der Station Karlsplatz gesperrt.

Im Jahr 2019 beginnen die Bauarbeiten bei den Stationen
Rathaus-Platz und Frankh-Platz.
Die U5 wird ab dem Jahr 2024 fahren.