Einfache Sprache
02.10.2018

Auto-Hersteller „Renault“ zahlt Kunden Geld für ihre alten Diesel-Autos

Beim französischen Auto-Hersteller „Renault“ bekommen Kunden beim Kauf von einem neuen Auto bis zu 10 000 Euro für ihr altes Auto.

Link zum Original-KURIER-Artikel

Der Auto-Hersteller „Renault“ hat bekanntgegeben,
dass Kunden beim Kauf von einem neuen Auto
bis zu 10 000 Euro für ihr altes Diesel-Auto bekommen.
Wie viel Geld man bekommt, ist vom Auto-Modell abhängig.
Das Angebot gilt bis zum 30. November 2018.

Auch andere Auto-Hersteller kündigten an,
ihren Kunden Geld für ihr altes Diesel-Auto
beim Kauf von einem neuen Auto zu bezahlen.
Die Hersteller wollen aber das Treffen der deutschen Regierung
zum Thema „Dieselautos“ abwarten.
In Deutschland überlegt die Regierung,
wie man die Umweltverschmutzung
durch ältere Dieselautos verhindern kann.

Der japanische Auto-Hersteller „ Mazda“ will bis zum Jahr 2030
nur mehr Hybrid-Autos und Elektro-Autos herstellen.
Ein Hybrid-Auto hat 2 Motoren,
einen Benzin-Motor und einen Motor für Strom.
Dies spart viel Energie und Geld.

Ein Elektro-Auto ist ein Auto, das elektrisch betrieben wird.
Es fährt mit Strom aus einer Batterie.