145 Feuerwehrleute im Einsatz

© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Wien
07/19/2022

Zwei Verletzte bei Zimmerbrand in Wien-Leopoldstadt

Wohnungsinhaber und Nachbarin wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Spital gebracht.

Bei einem Zimmerbrand in einem Wohnhaus in der Wehlistraße in Wien-Leopoldstadt sind am Montag zwei Personen verletzt worden. Als die Berufsfeuerwehr am Einsatzort eintraf, sei die Wohnung bereits im Vollbrand gestanden, hieß es in einer Aussendung am Dienstag. Der Wohnungsinhaber schaffte es, selbst aus der Brandwohnung zu flĂŒchten. Das Stiegenhaus war jedoch stark verraucht, die anderen Hausbewohner wurden von Feuerwehrleuten in Sicherheit gebracht und beruhigt.

Die Alarmierung der EinsatzkrĂ€fte erfolgte um 16.30 Uhr. Die Berufsfeuerwehr rĂŒckte mit sieben Fahrzeugen und 33 Mann aus. Die brennenden RĂ€umlichkeiten befanden sich im dritten Stock eines sechsstöckigen Wohnhauses. Der 56-jĂ€hrige Wohnungsinhaber ließ bei seiner Flucht die WohnungstĂŒre offen, was zu dichter Rauchentwicklung im Stiegenhaus und in angrenzende Bereiche fĂŒhrte. Der Brand war auch nach Außen hin sichtbar, Rauschwaden drangen aus den Fenstern auf den Handelskai und aus den Fenstern im Innenhof.

Zwei Löschleitungen

Einige Bewohner der Brandstiege hatten bereits ihre Wohnungen verlassen und warteten im Freien, andere riefen von den Fenstern und Balkonen aus um Hilfe. "Die aufgeregten, nicht gefĂ€hrdeten Bewohner wurden von den Feuerwehrleuten beruhigt", wurde in der Feuerwehr-Aussendung geschildert. Der Brand wurde mit zwei Löschleitungen bis auf Glutnester rasch gelöscht. Ein Übergreifen der Flammen auf die darĂŒberliegende Wohnung sei verhindert worden. Um 18.30 Uhr war der Einsatz beendet.

Die Berufsrettung versorgte an Ort und Stelle sechs Personen. Der Wohnungsinhaber sowie eine 65 Jahre alte Nachbarin wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Spital gebracht, sagte Corina Had, Sprecherin der Berufsrettung.

Verpassen Sie keine Nachricht wie diese mit dem KURIER-Blaulicht-Newsletter:

Jederzeit und ĂŒberall top-informiert

UneingeschrÀnkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare