© istockphoto

Chronik Wien WohnKURIER
04/07/2019

E wie Events: Auf eine gute Nachbarschaft

Grätzelfeste, gemeinsame Schachpartien und Flohmärkte fördern das Miteinander in der Nachbarschaft.

Trautes Heim, Glück allein: Das ist nicht für jeden das Wahre. Für jene Bewohner, die ihre Nachbarn kennenlernen wollen, gibt es im Frühling, Sommer und Herbst mehrere Gelegenheiten.

Vierteltreff

Beim Nordbahnvierteltreff kommen etwa einmal im Monat Bewohner, die sich in der Nachbarschaft engagieren möchten, zusammen.

Dort kann man die Leute der Umgebung besser kennenlernen, sich über aktuelle Baufortschritte informieren aber auch eigene Ideen für das Grätzl mitteilen und eventuell zusammen umsetzen. Der nächste Termin am 10. April widmet sich dem Thema Mobilität im Viertel.

Info: 2., Nordbahnstraße 14, 19-21 Uhr, Anmeldung unter mitte@gbstern.at, weitere Details hier.

Schachpartie

Eine nachbarschaftliche Schachpartie soll am 23. April die Bewohner des Karl-Waldbrunner-Hofs näher zusammenbringen. Sowohl Fortgeschrittene, als auch Anfänger können teilnehmen.

Weitere Schachpartien finden in der Pappenheimgasse, Engerthstraße, Steinergasse und Schelleingasse statt.

Info: 3., Lechnerstraße 2-4, 16-18 Uhr, weitere Termine und Details hier.

Baustellenführung

Am Gelände des ehemaligen Gaswerks in Floridsdorf entsteht das neue Wohnviertel Neu Leopoldau (siehe Z wie Ziele erreichen).

Um die künftigen Nachbarn bereits vorab kennenzulernen, können Interessenten jeden ersten Montag im Monat bei einer Baustellenführung mitmachen und beobachten, wie sich der Bau entwickelt. Die nächste Führung ist am 6. Mai.

Info: 21., Marischkapromenade/Ecke Pfendlergasse, 16.30-17.30 Uhr, weitere Details hier.

Nachbarschaftsfest

Ein paar Wochen später veranstaltet die Seestadt Aspern anlässlich des Nachbarschaftstags am 24. Mai ein Nachbarschaftsfest. Die Bewohner gestalten dieses mit: Eine Nachbarschaftsinitiative kümmert sich etwa um die Musik.

Auch werden Tipps von Experten gegeben, wie Bewohner Projekte starten können, um den Zusammenhalt zu stärken (zum Beispiel Gemeinschaftsgärten oder Sitzecken).

Info: 22., Hanna-Arendt-Platz 1, 15-20 Uhr, weitere Details und Termine hier.

Hof-Flohmarkt

Im Wallensteinviertel trifft sich am 25. Mai dann die Nachbarschaft in den Innenhöfen zum Hof-Flohmarkt . Die Bewohner verkaufen und verschenken dort Gebrauchtes, aber auch Selbstgemachtes. Gegen eine freiwillige Spende gibt es Snacks und Getränke.

Hat man Interesse, selbst einen Stand aufzubauen, kann man sich bis 25. April anmelden. Die Liste der teilnehmenden Innenhöfe wird erst danach veröffentlicht.

Info: 20., Wallensteinviertel, 13-19 Uhr, weitere Details hier.

Gassenfest

Beim Reindorfgassenfest kann am 6. und 7. September das ganze Grätzel mitfeiern. Über 20 Bands und Künstler treten an den zwei Tagen am Festival auf.

Die Bewohner betreiben dort zahlreiche Stände, auf denen sie beispielsweise Handwerkdesign ausstellen, aber auch über Nachbarschaftsvereine informieren. Auch bei Workshops kann man mitmachen, Kinder können sich schminken lassen.

Info: 15., Reindorfgasse, 15-22 Uhr, weitere Details hier.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.