ARCHIVBILD/THEMENBILD: DAS BRINGT 2016:  NEUES STRAFRECHT

© APA/GEORG HOCHMUTH / GEORG HOCHMUTH

Chronik Wien
04/03/2020

Wiener Polizei klärt "Home Invasion": Verdächtige sind geständig

Die Kriminalisten konnten einen Raubüberfall auf einen 79-Jährigen Mann aus Favoriten klären.

Im Oktober 2017 sollen drei Männer durch eine offene Balkontüre in die Wohnung eines 79-jährigen Mannes in der Puchsbaumgasse in Wien-Favoriten eingedrungen sein. Das Opfer wurde gefesselt, danach sollen die Täter die Wohnung durchsucht und diverse Wertgegenstände gestohlen haben.

Das Opfer konnte sich selbst aus seiner Notlage befreien, gegenüber der Polizei aber keinerlei Angaben zu den Tätern machen. Im Zuge der forensischen Auswertung biologischer Tatortspuren konnte ein DNA-Profil einem 31-jährigen verdächtigen Serben zugeordnet werden.

Festnahme am Donnerstag

Der Mann wurde Anfang März an der ungarisch-serbischen Grenze bei einer Kontrolle festgenommen. Er gestand gegenüber dem Wiener Landeskriminalamt seine Tatbeteiligung und verriet der Polizei die Namen seiner Komplizen.

Einer dieser Komplizen, ein 30-jähriger Serbe, wurde am Donnerstag von Streifenpolizisten festgenommen. Auch diese Person gestand laut Polizei die Tat. Ein dritter Komplize wird von der Polizei noch als "unbekannt" geführt - seine Identität ist noch nicht bekannt. Die beiden Festgenommenen befinden sich in Untersuchungshaft.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.