KAV

© APA/HANS PUNZ

Krankenhaus
07/06/2017

Wiener KAV wird Anstalt öffentlichen Rechts

Die Stadt bleib aber jedenfalls Eigentümer.

Der Wiener Krankenanstaltenverbund (KAV) - die Trägerorganisation der städtischen Spitäler - wird eine Anstalt öffentlichen Rechts. Das haben Gesundheitsstadträtin Sandra Frauenberger (SPÖ) und die Gesundheitssprecherin der Wiener Grünen, Birgit Meinhard-Schiebel, am Donnerstag in einer gemeinsamen Pressekonferenz verkündet.

Damit Verbunden sei mehr Eigenverantwortung, also etwa eine Finanzhoheit, hieß es. Die Stadt bleib aber jedenfalls Eigentümer, wurde betont. Auch die Mitarbeiter werden weiterhin Gemeindebedienstete sein.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.