++ THEMENBILD ++ POLIZEI / NOTRUF / SICHERHEIT / EINSATZKRÄFTE / EXEKUTIVE

© APA/LUKAS HUTER / LUKAS HUTER

Chronik Wien
10/23/2020

Wien-Neubau: Mutmaßlicher Taschendieb flüchtet über Dächer

Am Ende musste er allerdings von der Feuerwehr geborgen werden.

Zwei Männer sollen am Donnerstagvormittag in der Mariahilfer Straße einen Rucksack aus dem Auto einer 24-jährigen Frau gestohlen haben. Die Frau verfolgte die mutmaßlichen Täter, Zeugen riefen die Polizei. Einer der beiden, ein 36-jähriger Tscheche wurde sofort angehalten und festgenommen. 

Spektakuläre Flucht

Der zweite Mann aber soll über ein Mehrparteienhaus aufs Dach geflüchtet sein - die Polizisten verloren ihn aus den Augen, selbst vom Polizeihubschrauber aus wurde er nicht mehr entdeckt. 

Doch ein paar Stunden später - gegen 14 Uhr - riefen Bauarbeiter die Polizei in die Lindengasse: Dort entdeckten sie den Verdächtigen auf eine Terrasse klettern. Der Verdächtige konnte von alleine nicht mehr runter klettern. Deswegen rückte die Feuerwehr mit einer Drehleiter an. Der 24-jähirge Tscheche wurde auf den Boden gebracht und ebenfalls festgenommen.

Verpassen Sie keine Meldung wie diese mit dem KURIER-Blaulicht-Newsletter:

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.