Symbolbild.

© Kurier/Juerg Christandl

Chronik Wien
01/30/2021

Stürmische Zeiten: Teststraße gesperrt; Gerüst einsturzgefährdet

Schnelltests werden ersatzweise im Austria Center, PCR-Tests in der Teststraße Floridsdorf durchgeführt.

Mit um die 70 Kilometer pro Stunde fegt der Wind heute, Samstag, durch Wien. Das geht scheinbar auch an den Coronavirus-Teststraßen nicht spurlos vorüber. Jene beim Ernst-Happel-Stadion musste deshalb bereits am Vormittag aus Sicherheitsgründen gesperrt werden.

Wer sich dennoch testen lassen möchte, muss sich also eine Alternative suchen: Schnelltests werden etwa beim Austria Center Vienna (ACV), PCR-Abstriche in der Teststraße Floridsdorf auf der Donauinsel durchgeführt.

Bereits getätigte Anmeldungen seien bei den beiden anderen Einrichtungen gültig, sagte Andreas Huber, Sprecher des Krisenstabs der Stadt Wien. Die Sperre der Teststraße beim Stadion werde voraussichtlich bis 16 Uhr dauern.

Gerüst drohte einzustürzen

Aber nicht nur in Wien geht es stürmisch zu, auch in Niederösterreich: Dort drohten in Maria Enzersdorf (Bezirk Mödling) am Samstag Teile eines Baustellengerüsts abzustürzen. Die Feuerwehr musste mit einem Hubrettungsfahrzeug ausrücken, hieß es in einer Aussendung.

Das Gerüst wurde teilweise demontiert, andere Bauteile zusätzlich gesichert. Der Einsatz mit sechs Fahrzeugen war nach einer Stunde erledigt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.