Symbolbild

© APA/HERBERT NEUBAUER

Chronik Wien
05/06/2019

Vier Verletzte bei Zimmerbrand in Wien-Favoriten

Auch zwei Kinder erltten eine Rauchgasvergiftung. Das Feuer brach in einem Mehrparteienhaus aus.

von Michaela Reibenwein

Eine hohe Rauchwolke war Montagabend über Wien-Favoriten zu sehen: In einer Wohnung in der Erlachgasse war ein Brand ausgebrochen.

Die Berufsfeuerwehr wurde um 18.45 Uhr alarmiert. Als die Einsatzkräfte eintrafen, schlugen die Flammen bereits aus einem Fenster und züngelten an der Fassade entlang. Der Bewohner konnte sich selbst noch in Sicherheit bringen - es soll sich um einen etwa 60-jährigen Mann handeln. Er erlitt eine Rauchgasvergiftung und wurde von der Wiener Berufsrettung erstversorgt und ins Krankenhaus gebracht. Ebenso zwei Kinder (Buben im Alter von zwei und zehn Jahren) und ihre 49-jährige Mutter.

Der Katastrophenzug der Rettung versorgte insgesamt zehn Personen. Die Feuerwehr bekämpfte den Brand mit Drehleitern auch von außen. Gegen 20 Uhr war der Brand gelöscht. Die Ursache war vorerst unklar.