Quellenstraße Ecke Columbusgasse

Quellenstraße in Favoriten

© Kurier / Gilbert Novy

Chronik Wien
11/05/2021

Versuchte Vergewaltigung in Wien: Verdächtiger stellte sich

Das Opfer soll von dem Mann in einen Park gezogen worden sein. Die 17-Jährige konnte flüchten.

In den frühen Morgenstunden des 29. Oktober soll ein Mann versucht haben, eine 17-Jährige im Bereich der Favoritner Quellenstraße zu vergewaltigen.

Laut der jungen Frau passierte sie gerade die Haltestelle der Straßenbahn, als sie von einem unbekannten Mann angesprochen wurde. Sie ignorierte ihn, doch er dürfte sie dann in Richtung eines Parks gezogen haben: Dort soll er sie bei einer Rutsche zu Boden gebracht und versucht haben, sich an ihr zu vergehen.

Das Opfer konnte sich befreien und zurück zu der Haltestelle laufen, wo ihr Passanten halfen. Einer von ihnen verfolgte den flüchtenden Mann und machte Fotos von ihm. Mit diesen Bildern fahndete die Polizei nach dem Tatverdächtigen, der sich am Freitagvormittag bei der Favoritner Polizeiinspektion stellte: Der 42-jährige Türke verweigerte jedoch die Aussage, weshalb er festgenommen und in eine Justizanstalt eingeliefert wurde.

Verpassen Sie keine Nachricht wie diese mit dem KURIER-Blaulicht-Newsletter:

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.