JUWELIER IN WIEN-FLORIDSDORF ÜBERFALLEN - DREI VERLETZTE

Symbolbild

© APA/HELMUT FOHRINGER / HELMUT FOHRINGER

Chronik Wien
09/22/2020

Überfall auf Juwelier in Wien-Favoriten

Großfahndung mit Polizeihubschrauber ergebnislos abgebrochen, die Täter entkamen mit Schmuck und Uhren.

von Dominik Schreiber

Am Dienstagvormittag fand laut Wiener Polizei eine Alarmfahndung nach zwei Personen statt, die im Verdacht stehen, gegen 09:00 Uhr mit Mund-Nasen-Schutz und Sonnenbrille maskiert ein Juweliergeschäft in Wien-Favoriten betreten und eine Angestellte bedroht zu haben. Laut KURIER-Informationen soll es sich um den Juwelier Thurzo in der Favoritenstraße 115 handeln.

Anschließend sind die Männer zu Fuß geflüchtet, die Angestellte blieb unverletzt zurück. Die genauen Umstände werden derzeit noch ermittelt. Bei der Fahndung waren zahlreiche Polizisten sowie der Polizeihubschrauber im Einsatz.

Die beiden Verdächtigen werden als sehr groß (rund 190 cm) und sehr klein (160-170 cm) beschrieben. Sie sollen Handschuhe getragen haben. Über die Höhe der Beute war vorerst noch nichts bekannt. Am frühen Nachmittag hieß es, dass Uhren und Schmuck aus dem Safe entwendet worden sind.

Zuletzt wurde dieser Juwelier im Jahre 2013 überfallen (mehr dazu hier).

Verpassen Sie keine Meldung wie diese mit dem Kurier-Blaulicht-Newsletter:

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.