© Birgit Seiser

Mordverdacht
07/01/2019

Toter in Wiener Park gefunden: Tatverdächtiger festgenommen

Eine Spaziergängerin fand die Leiche am Sonntag in Wien-Landstraße, sie war mit Laub und Zweigen bedeckt.

von Birgit Seiser, Konstantin Auer

Eine Spaziergängerin entdeckte am Sonntagvormittag in einem Park bei der Maiselgasse in Wien-Landstraße die teilweise mit Laub und Zweigen bedeckte Leiche eines Mannes.

Bei der polizeilichen Kommissionierung wurde die Einwirkung stumpfer Gewalt auf den Kopf des Opfers festgestellt. Als potenzielle Tatwaffe wurde ein Ast sichergestellt. Die Identität des Opfers steht noch nicht fest. Die Obduktion ist noch ausständig.

Unweit des Tatorts konnte ein verdächtiger Mann festgenommen werden, der sich auffällig verhielt. Auch seine Identität ist derzeit noch unklar.

„Er hat Kreise gezogen und immer wieder auffällig zum Tatort herübergeblickt“, sagte Polizeisprecher Harald Sörös. Der Mann muss noch einvernommen werden, weshalb es laut Sörös erst am Dienstag nähere Informationen geben werde.

In der Stadtwildnis scheinen sich viele Drogensüchtige und Obdachlose aufzuhalten.