© Kurier / Jeff Mangione

Chronik Wien
11/12/2021

Streit wegen fehlender Maske und Geld: Taxi-Lenker verletzt

Der 19-jährige Rumäne dürfte den Taxifahrer zu Boden geschlagen und dadurch verletzt haben.

Eine halbe Stunde nach Mitternacht soll es am Freitag zu einem Streit in der Favoritner Troststraße gekommen sein.

Ein 19-Jähriger geriet mit einem 44-jährigen Taxifahrer aufgrund fehlendem Mund-Nasen-Schutz und des Fuhrlohns in Streit. Bei der Auseinandersetzung dürfte der junge Mann den Lenker geschlagen haben. Mit dem Schlag brachte er den Fahrer zu Boden und verletzte ihn.

Die Berufsrettung hat den verletzten Mann notfallmedizinisch erstversorgt und brachte ihn in ein Krankenhaus. Der 19-jährige Rumäne, bei dem 0,78 Promille Alkohol im Blut gemessen wurden, wurde festgenommen.

Verpassen Sie keine Nachricht wie diese mit dem KURIER-Blaulicht-Newsletter:

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.