Symbolfoto

© Kurier/Gerhard Deutsch

Chronik Wien

Streit um saubere Wohnung in Wien eskalierte: Mitbewohner mit Tod bedroht

Der 39-Jährige wurde mit Hilfe der WEGA festgenommen. Gegen ihn ist nun ein Annäherungs- und Waffenverbot verhängt.

12/21/2022, 12:09 PM

Ein Streit, bei dem es offenbar um die Sauberkeit der gemeinsamen Wohnung ging, soll am Dienstagnachmittag eskaliert sein. Ein 39-jähriger Somalier steht unter Verdacht, seinen Mitbewohner mit einem Messer bedroht zu haben. Nachdem dieser aus der Wohnung flüchtete, verständigte er die Polizei.

Beamte haben den Beschuldigten darauf mit Verstärkung der WEGA in der Wohnung festgenommen. Gegen den Mann ist bis auf weiteres ein Annäherungs-, sowie Waffenverbot verhängt worden. Er wurde außerdem angezeigt. Die genauen Umstände sollen noch geklärt werden, heißt es von der Polizei.

Verpassen Sie keine Nachricht wie diese mit dem KURIER-Blaulicht-Newsletter:

Wir würden hier gerne ein Login zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.

Streit um saubere Wohnung in Wien eskalierte: Mitbewohner mit Tod bedroht | kurier.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat